Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: 3-D-Simulation des neuen Lächelns

Viele Patienten wünschen sich aus ästhetischen Gründen ein neues Lächeln. Zahnkronen oder -brücken können jedoch auch dann notwendig werden, wenn Funktionsstörungen (CMD) vorliegen, die zu vielfältigen Symptomen wie z. B. Kopf- oder Rückenschmerzen führen können. Im Rahmen der Planung der Gesamtbehandlung ist dann oftmals auch funktionell passender Zahnersatz notwendig.

Mit einer Veränderung an den Zähnen ist immer auch eine Veränderung des äußeren Erscheinungsbildes verbunden. Schon vorher einen Eindruck zu erhalten, wie man nach der Behandlung aussieht, ist heute keine Utopie mehr. Möglich wird dies durch eine innovative Software, mit der sich das spätere Endergebnis fotorealistisch im Vorher-Nachher-Vergleich darstellen lässt. Mit der 3-D-Modellplanung sind wir in der Lage, die Anpassung von Zahnform, Zahnstellung und Zahnfarbe ganz individuell zu lösen. Die digitale Modellierung des neuen Lächelns dauert nur wenige Minuten und berücksichtigt die persönlichen Wünsche des Patienten, der damit von Anfang an aktiv in die Planung der Behandlung eingebunden ist. Ein weiterer Vorteil: Auch die Kommunikation mit dem Dentallabor im Hinblick auf die Anforderungen an den neuen Smile wird optimiert.

 

Video und Bild: Planmeca Vertriebs GmbH